KENNEN.LERNEN.VERSTEHEN.

Politik ist der Wille des Volkes. Deswegen ist es umso wichtiger, sich mit den Menschen zu unterhalten, die das Volk sind. Um besser zu verstehen und echte Impuls zu erhalten, treffe ich verschiedene Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft und auch einfach privat. Die Gespräche finden Sie hier, die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger in meinem Programm.

#AnneTrifft – Ali Kara-Ali

Er ist Ende 20 und bereits seit 5 Jahren gemeinsam mit seinem Bruder Hassan einer der erfolgreichsten Gastronomen in Wilhelmshaven. Mit dem L’Orient erfüllen sich die Brüder einen Traum, Corona stellt sie vor große Herausforderungen. Was Ali Kara-Ali sagt ergibt Sinn und ist immer unterhaltsam.

#AnneTrifft – Kerstin Elpel

Zu Hause ankommen. Kerstin Elpel sorgt dafür, dass Menschen schnell und sicher ein zu Hause finden. Als Immobilienberaterin betreuen sie und ihr Team Wohnungen und Häuser in Wilhelmshaven. Warum die Mietpreise auch hier mittlerweile anziehen, was Sie zu Großunternehmen sagt und wie sich die Mietsituation in unserer Region entwickelt, erzählt Sie mir in einem sehr persönlichen Gespräch.

#AnneTrifft – Manfred Tannen

Gleich hinter’m Deich in Westbense hat Manfred Tannen gemeinsam mit Sohn Keno seinen Milchviehbetrieb. 200 Kühe werden hier gut versorgt und versorgen uns mit Milch. Welche Herausforderungen Landwirtschaft mit sich bringt, weiß Tannen als Vize-Vorsitzender des Landvolks. Ob Wolf, Milchprämie oder Niedersächsischer Weg, kaum einer kennt die Zusammenhänge besser – und darüber haben wir gesprochen.

#AnneTrifft – Jan Edo Albers

Im wundervollen Anton-Günther-Saal im altehrwürdigen Jeveraner Rathaus habe ich Jan Edo Albers zum “Kennenlernen” getroffen. Freundschaftlich und dennoch inhaltlich sehr interessant sprachen wir über Jever als Tourismusdestination, als Fahrradstadt und als Innovationsgeber, wenn es um die Innenstadtentwicklung geht. Jan Edo steht ebenfalls zur Wahl, aber das habe ich mir für den Schluss aufgehoben…

#AnneTrifft – Hendrik Schulz

Küste heißt Wasser, Wasser heißt Schwimmen. Damit diese schöne Freizeitbeschäftigung ohne große Sorgen von Statten gehen kann, gibt es die Frauen und Männer der DLRG. Deren 1. Vorsitzender, Hendrik Schulz, hat mir viel über die Wichtigkeit und Aufgaben der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft erzählt und seine Wünsche an die Politik klar formuliert.